34

Puh, war das ne Party. Irgendwie denkt man jedes Mal am nächsten Tag „scheeh wars“, aber nach dem Aufräumen denkt man „nie wieder“. Dieses Jahr war das schon deswegen anders, weil Karl und Brigitte den Großteil davon übernahmen. Dankeschön 🙂

Ich habe einige Leute nach langer Zeit wiedergesehen und ich kann garnicht aufzählen, was ich alles geschenkt bekommen habe. Wahnsinn. Ich hab aber vorallem die Gemeinschaft mit den Leuten genossen, wo ich jedesmal denke, daß ich für einzelne mehr Zeit gehabt hätte. Aber das klappt eben nicht so ganz. Wenns danach ginge, könnte ich jede Woche feiern *lach*. Hm, oder definiere ich einfach mein ganzes Leben als Party? Hmm es sollte ja ein Gottesdienst sein, also das impliziert ja schon Party 😉

Es kamen ca. 25-30 Leute. Den Überblick hab ich völlig verloren :-D. Wir haben Fondü gebrutzelt, teilweise in Öl, Teilweise in Wasser (Brühe) und es gab noch einen Vegetariertisch, der allerdings kaum (dazu) benutzt wurde.

Die Party ging bis 5Uhr rum, also da ging ich ins Bett, der Rest blieb noch 30min. Schee wars! 😉

2 Gedanken zu „34“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.