Wenn man am schönsten A**** der Welt Doktor spielt

Also wirklich, eigtentlich wollte ich das ja geflissentlich ignorieren, aber was mir in den letzten Tagen über die Mattscheibe geflimmert ist, das ist echt der Hammer. Man gewöhnt sich ja leider schnell an wackelnde vermeintlich sexuelle Körperteile, nah herangezoomt auf MTViva. Und ich kann nur ahnen, wie Teenies und junge Frauen sich diese Wackelkörperteile bei sich kopieren wollen und dabei sich verrückt machen, weil ihre Körperteile eben nicht so „schön“ wackeln wie die im Fernsehn.

Zurück zum Wackelarsch, der Doktor spielt. Also es sind 2 Songs, von einer (in meinen Augen) dürren jungen Frau, die im einen Lied unter ner Decke so tut als würd sie mit nem Kerl rammeln und im anderen so tut als würde sie gerne mit „hübschen“ Kerlen Doktor spielen.

Y-Ass: Selbst wenn dein Gesicht hübsch sein sollte – der Arsch gehört immernoch in die Hose. Sex sells, ja, das wissen wir ja, aber das finde ich nun wirklich mal armselig und einfach nur schlecht. Naja, ich wollte nur mal meinen Senf dazugeben :).

P.S.: Big Girl (you’re beautiful) ! 😀 *scnr*

Ein Gedanke zu „Wenn man am schönsten A**** der Welt Doktor spielt“

  1. Ach Uli,

    Ich glaub es dauert lang, bis man sich akzeptiert wie man ist. Ob dünn oder Dick. Ich muss ehrlich sagen, ich währ auch lieber 10 kilo leichter oder so. aber stell dir mal vor, du hast so a dürres ding im arm. du musst doch angst haben, das du es kaputt machst. Man hat ja da gar nix in der Hand, auser Knochen. Ich find das gar nicht Attraktiv. Ne Normale, gesunde Frau, sollte auch etwas auf den Rippen haben, sonst muss ja der Mann angst haben, das er beim Sex von Knochen aufgespiest wird und das ist bestimmt nicht anziehend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.