Sprüche 25,5 – Lose Gedanken ;-)

Heute hörte ich im ERF einen kurzen Beitrag über Sprüche 25,5. Dort heißt es „Man entferne den Gottlosen vom König, so steht sein Thron fest durch Gerechtigkeit.“ (Elberfelder Übersetzung). Die Sprüche hat König Salomon aufgeschrieben. Das war also keine Demokratie, sondern eine Diktatur. Ich finde, Diktatur ist nicht das schlechteste, sofern der, der regiert, nicht gottlos ist. Jeder, der ein Land führt, hat Berater, ich denke, keiner kann selbst bis in alle Einzelheiten alle Belange überblicken. Es kommt also viel auf die Berater an. Das ist bei uns wohl heute noch so. Jeder Bundestagsabgeordnete hat eine Menge Mitarbeiter, die ihn, so vermute ich, auch (aber nicht nur) beraten.

Man muß sich dabei allerdings auch fragen, was „gottlos“ bedeutet. Viele werden jetzt an strenge Gesetze denken, gerade diejenigen, die einen strengen christlichen Hintergrund haben. Ich denke hauptsächlich dabei an Freiheit. Ich denke, daß zB unser Grundgesetz eine gute Sache ist, im Sinne Gottes. Es brachte unserem Land Segen über Jahrzehnte, es „funktionierte“ sehr gut.

Wenn nun Politiker sich vorne- oder hintenrum, vielleicht sogar „ungewollt“ gegen das Grundgesetz und damit gegen unsere Freiheit stellen, dann ist das in meinen Augen „gottloses“ Verhalten. Das „gottlose“ könnte man jedoch schon an Hand der Bibel an vielen anderen Stellen festmachen, worauf ich jetzt nicht eingehen will, da gibts genügend andere Blogs ;-), mit denen ich allerdings auch nicht immer übereinstimme.

Worauf ich hinauswill ist jedoch: Wer entfernt im Falle eines Gottlosen eben diesen Gottlosen? Das Volk hätte von gesetzwegen die Macht dazu, bei uns jedenfalls, mit dem „Gottlosen“ wird allerdings auch der „König“ (Kanzler(in) bei uns) entfernt, bzw. ist es eher umgedreht – ich denke, anders geht es auch nicht in unserem System.

 

2 Gedanken zu „Sprüche 25,5 – Lose Gedanken ;-)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.