THMPD – Bekommen wir eine Pharmokratie?

Medien und Politik haben hier völlig versagt. Wir werden nicht informiert, sondern dummgehalten.
[Media=20]
Ich wünschte, das wäre nur ein Hoax… *seufz* Aber es zeigt deutlich, wie korrupt die Politik geworden ist – und nicht zuletzt, wieviel mehr unsere Freiheit von uns, dem Volk, dem dem ja laut Artikel 20GG „alle Staatsgewalt ausgeht“, abhängt. Tun wir nichts dagegen, werden wir immer weiter in unserer Freiheit beschnitten.
Den Film habe ich von http://www.savenaturalhealth.de/. Dort kann man dazu auch eine Petition unterschreiben.

11 Gedanken zu „THMPD – Bekommen wir eine Pharmokratie?“

  1. So ein Käse. Wieder ein typischer Fall von selbstschädlichem Gegenlobbyismus, der wiederum nur Lobbyismus für was anderem ist.
    Was keine Nebenwirkungen hat, hat auch keine Wirkung. Und umgekehrt. Naturbelassene Wirkstoffe haben nicht nur sehr wohl Nebenwirkungen, sondern auch mehr davon und dies oft gefährlicher, da nicht untersucht. Dieser ewig Widergekäute Mist, von „Natürlich“ gegen „Chemisch“, hier nochmal übertrieben durch „Petrochemie“ kommt mir schon zu den Ohren raus.
    Ja, wir haben ein Problem mit der übermäßigen Macht der Pharmaindustrie. Aber wir haben auch ein Problem mit den „natürlich“ liebenden Über-Esotheros, die jeden Versuch, ihnen Bildung auf dem Gebiet anzubieten, vorsätzlich in den Wind schlagen.
    Diese Art von „Argumentation“ jedenfalls macht es der Pharmaindustrie sehr leicht, weiterhin auf ihrem hohen Roß zu bleiben und die tatsächlichen Probleme unberührt zu lassen.

  2. Mir gehts garnicht um den K(r)ampf zwischen Chemie und Natur und was da alles propagiert wird, sondern darum, daß man mir letztendlich vorschreiben will, was ich zu mir zu nehmen habe, wenn ich krank bin. Und daß es dabei eindeutig um dreckige Lobby“arbeit“ geht, die meine Freiheit empfindlich einschränkt.
    Wenn einer Werbung für Brennesseljauche als Düngemittel macht und dafür ne Razzia mitmachen muß, dann ist das für mich tiefstes Unrecht, welches da vom Staat ausgeübt wird.

  3. Den Machern hinter dem Video geht es aber offensichtlich um die Herstellung des Konflikts zwischen „natürlich“ und „chemisch“, vermutlich um später aus der daraus aufgebauten Angst Kapital zu schlagen.

    Ich gehe ja sogar davon aus, dass man mit diesen schlechten „Argumenten“ der Lobbyarbeit der Pharmaindustrie letztlich in die Hände spielt. Du bewirkst also genau das Gegenteil von dem, was du eigentlich willst, wenn du so was verbreitest.

    Das Thema Düngemittel steht ja mal auf einem ganz anderen Blatt. Aber auch das könntest du durch Vermengung weichspülen.

  4. Diese sogenannten Über-Esotheros werden noch von den Hyper-Kreationeros

    weitaus übertroffen!!

    Das pseudoreligiöse Gesülze von Letzteren geht mir tierisch auf den Keks!!!

    Und letztlich wollen auch die unsere Freiheit beschneiden! Eben wesentlich subtiler!

  5. Es geht hier nicht um Evolion vs. Schöüfung, sondern darum, daß diverse Mafiakonzerne unsere Freiheit und weite Teile der Freiheit des Markes für sie gefügig machen wollen. *narv*

  6. OK mit Rücksicht auf HoSnoopy und seinen Blog hier mach ich’s kurz:

    Solange ich mich nicht in einer Gemeinde mit solchen Leuten herumschlagen muß,

    bin ich frei und Du hast recht! Jedoch nur dann!

  7. Ach übrigens, da es sich hierbei um ein schwachsinniges EU-Gesetz handelt…!

    Wer würde denn die EU nicht erhalten wollen, wenn Israel mal beitreten will….?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.