Und wieder ein massiver Angriff auf Freiheit und Demokratie

In Bayern laufen die Uhren anders, das war schon immer so und ja, manchen gefällts, manchen nicht. Laut einem HeiseArtikel wurde jedoch vom bayerischen LKA aus gesetzeswidrig Spionagesoftware auf einen Laptop installiert. Und das nicht bei einem Schwerkriminellen oder Terroristen, ja nichtmal bei einem, der dem Terror nahesteht. Es ist ein Angestellter einer Pharmaziefirma, der es tatsächlich wagte, sich  mit Skype & Co den Abhörmethoden der Polizei zu entziehen. Dummerweise ist das ja verschlüsselt. Wer ist dafür verantwortlich? Nein, die Politiker natürlich nicht, die sind immer fein raus. Dennoch begünstigen deren Entscheidungen solche Methoden.

2 Gedanken zu „Und wieder ein massiver Angriff auf Freiheit und Demokratie“

  1. Ist ja hochinteressant! Ich bin auch Skype-Nutzer.

    Komisch daß mich noch keiner „besucht“ hat, vielleicht kommt’s ja noch!

    Der neue H-P Friedrich wills nun auch wissen -> macht Nägel mit „Köpfen“!

    Die CDUler können ja sein wie sie wollen, meist werden sie von den CSUlern noch „getoppt“!

  2. Da es hier Angriff auf Freiheit und Demokratie geht:
    Wie heißt das nun „gehört“ der Islam zu Deutschland oder nicht?

    Und überhaupt?:
    Was haben die muslimischen Verbände eigentlich mit Deutschland vor?

    Bis jetzt habe ich gedacht sie wollen friedlich mit uns in einer demokratischen aufgeklärten Gesellschaft mit uns zusammenleben?!

    Islam ist ihre Religion und ist ihre Sache. Wen juckt´s? Sie haben ihre Religion, sie haben ihre Moscheen, sie haben ihre Religionsfreiheit. Normalerweise müsste ihnen darum der Satz von Friedrich am Allerwertesten vorbeigehen….!

    Aber dadurch dass sie sich jetzt wieder mal so empören, Erdogans Rede („lernt deutsch, geht in die Politik, studiert und werdet Ärzte, Beamte etc., ABER assilimiert euch nicht“),
    da entsteht bei mir der Eindruck, dass die Moslems uns unterwandern wollen mit dem Ziel Deutschland zum Kalifat Almanya zu machen…?!!

    Erst einschleichen und dann vor vollendete Tatsachen zu stellen?!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.