Ich hätte da mal nen Vorschlag…

Seit Jahren, Jahrzehnten war es Usus, daß, sogar unter Windows, Softwareupgrades eingespielt werden. Das bedeutet, da wurden Fehler entdeckt, die dann geflickt wurden. Das dauerte mehr oder weniger lang und war bisher nie gesetzlich geregelt, weil es im Grunde ja auch funktioniert hat.
Das liegt wohl auch daran, daß bisher Windows fast nur auf einer Plattform (i386-kompatible Prozessoren/PC’s) gelaufen ist. Das heißt, daß ein Windows-Update für alle PCs galt. Nun sind inzwischen auch 64bit-PC’s dazugekommen, aber auch da schien das zu funktionieren, naja, so halbwegs ;-). Unter Linux werden jegliche entdeckte Lücken doch recht zeitnah beseitigt, das ist auch leichter, denn der Quelltext liegt dort offen und im Grunde könnte jeder dort ran, wenn er wollte und könnte.
Nun werden seit Jahren diverse sog. „smarte Geräte“ auf den Markt geschmissen, zB Tablets für den kleinen Geldbeutel, die schon mit einer alten Android-Version daherkommmen und für die es kein Update gibt. Eine Firma ist eben auch nicht daran interessiert, kostenlose Updates zur Verfügung zu stellen, wenn sie bereits das Geld für das Tablet erhalten haben – logisch, eigentlich.
Der Kunde schaut dabei meist in die Röhre und geht trotzdem mit seinem verwundbaren Gerät online und setzt sich somit Cyberkriminellen schutzlos aus. Ich finde, das muß sich ändern.
Ähnlich wie es bei Autos einen Zwang gibt, für ein Modell für ich glaube 10 Jahre Ersatzteile bereitzustellen, muß es auch für Smart-Geräte eine ähnliche Regelung geben. Natürlich ist das nicht ganz vergleichbar, weil man bei Auto-Ersatzteilen ja etwas „handfestes“ bekommt, deswegen kostet das ja auch Geld. Ich finde jedoch, daß Software-Updates kostenlos zur Verfügung gestellt werden müssen. Die zusätzlichen Kosten müßten dann auf den Anschaffungspreis umgelegt werden. Damit würde das Gerät insgesamt teuerer werden. Alternativ könnten sie ihre Firmware öffnen und zB eine Cyanogenmod-Version bauen (lassen).
Also mein konkreter Vorschlag: Einen Garantieanspruch auf Software-Updates über 7 Jahre auf alle Smart-Geräte. Garantie, nicht Gewährleistung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.