Das ist nicht die Krönung, das ist der Gipfel!

E10 wurde ja von unserer Regierung gepusht und sollte nun mehr und mehr eingeführt werden. Der Sprit soll nun also 10% (E10) statt bisher 5% Ethanol enthalten. Daß Alkohol auch keine Lösung des Spritproblems ist, sollte jedem, der bis drei zählen kann, klar sein.

Das gute alte Super (95 Oktan) sollte dem E10 weichen, wessen Auto kein E10 verträgt müßte also Super Plus (98 Oktan und ca. 12ct/l teuerer) tanken. Jetzt ist aber auch nachgewiesen, daß man mit E10 mehr Sprit braucht, bis zu 10%. Damit würde sich also effektiv der Sprit um knapp 14ct/l verteuern. Da käme man sogar mit Super Plus billiger.

Daß die Leute demnach E10 nicht akzeptieren, ist nur logisch. Der Deutsche mag zwar nicht auf die Poltik schauen, aber auf das Geld schaut er allemal. Ich denke, daß er vorallem deswegen E10 nicht tankt. Die Medien und Politik inszeniert mal wieder Meinungsmache. „Die Leute sind nicht richtig informiert“, heißt es da. Vielleicht sind sie einfach zu gut informiert?

Der Gipfel ist für mich der sog. „Benzingipfel“, der die Leute jetzt informieren soll. In Wirklichkeit geht es doch nur darum, die E10-Plörre den Leuten anzudrehn, damit die „arme“ Mineralölindustrie keinen oder wenig Verlust damit macht. Deren Tanks ist damit ja voll. Sowas blödes aber auch.

Marktwirtschaftlich gesehen müßte der Preis von E10 höchstens bei dem von Diesel liegen, damit es sich für den Ottonormalbetanker lohnt. Aber wer möchte schon Marktwirtschaft, wenn es für einen selbst von Nachteil ist?

Ich dürfte E10 tanken. Aber ich tue es nicht zu diesem horränden Preis. Da tanke ich lieber Super Plus.

(Daß E10 auch umweltpolitischer Blödsinn ist, brauche ich ja nicht zu erwähnen)

5 Gedanken zu „Das ist nicht die Krönung, das ist der Gipfel!“

  1. Hab vorhin ne Radio-Diskussion dazu gehört. recht interessant. Ich hab zZ kein Auto, fahr auch fast keins, werd weiterhin darauf verzichten.

    Ein Hörer/Anrufer hatte in den Raum geworfen:

    „… dass KEIN Autohersteller oder Händler _garantiert_ das E10 deinen Motor nicht schädigt. Klar, dann müssen se ned Haften.
    Angenommen du tankst E10, hast in 2 Jahren Motorschaden? was machste? -> Neues Auto kaufen, die Großen Jungs verdienen Geld…“

    Fand ich sehr interessant.

    Ich finde das alles sehr verwirrend. Daher Fahrrad oder Zug (ne Diesellock fährt ned mit E10 ^^) oder laufen.

  2. Tjo, dat stimmt alles!

    Meine „Mühle“ verträgt E10 doch ich nehm’s nicht! -> auch noch öfters Öl-Wechsel machen?!

    Ich bin doch nicht blöd! Jedenfalls nicht so wie die sich das wünschen !!!

    Achja es gibt noch einen weiteren Schwachsinn: die projektierten E-Autos sind viel zu leise!

    Die müssen mehr Lärm machen! Allein wegen der vielen Schwerhörigen und Blinden!

    Oh weh! Oh weh! Wo führt denn das noch hin!

    Da ist es besser die Karre kann fliegen, dann haben wir das Problem nicht!

    (Ok dann vielleicht 100 andere! wer weiß?????)

  3. Mich freut das wahnsinnig, daß die wegen E10 so richtig Probleme kriegen!!

    Daran wird auch dieser „Beruhigungs-Gipfel“ nichts daran ändern!

    Und da sage noch einer, daß der „dumme unterwürfige Deutsche“ alles schön brav
    der „Mutti Merkel“ aus der Hand frißt!!

    Es gibt wohl doch irgendwie noch eine Art von „ausgleichender Gerechtigkeit“?!!

    Und ein Volk hat eben doch nicht stets die Regierung, die es „verdient“!
    Auch wenn das einigen Herrschaften nicht paßt…?!

  4. Lustig fand ich auch die Aussage eines Sprechers des Automobilclubs der meinte „Ja es wird öfter ein Ölwechsel nötig sein, aber damit entstehen keine mehrkosten für den Verbraucher“

    Oh toll?? bekomm ich jetzt einmal im JAhr n Ölwechsel geschenkt?? was für n schwachsinn! -.-

    Sie wollen jetzt die Verbraucher besser aufklären, es sollen an Tankstellen Listen aushängen auf denen die zugelassenen PKWs für E10. Rechtlich gesehen, sind dann diese Listen verbindlich hieß es. Aber weis doch erstma nach das E10 dann an dem Motorschaden in 3 Jahren schuld ist….. nur bullshit. argh *aufreg* Leute verarschte Hoch 10 (vllt heißt es deswegen E10?? ;D ;D)

  5. E10 ist sicher. Kann nichts passieren am Motor. Wie die Atomkraft vor ein paar Wochen. Und wenn dann die ersten Motoren liegen bleiben, machen wir ein Moratorium, schalten ein paar Zapfsäulen ab und überprüfen die Motorverträglichkeit erst mal richtig.

    Für wie blöd hält die Regierung uns eigentlich? Das Gekungel zwischen Politik und Wirtschaft wird langsam unerträglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.