Facebook-Orakel

Seit ein paar Wochen bin ich auch bei Facebook. Es ist schon schön, welche Leute man da aus der Vergangenheit dort „trifft“. Es gibt dort auch viele Spiele, die mir schlichtweg zu anstrengend sind, zu spielen, anstrengend finde ich allerdings auch, wenn einer aus der Freundesliste mal wieder bei Farmville eine Hundeknochen ausgegraben hat, was mir dann sofort mitgeteilt wird. Interessiert mich das? NEIN. Aber darum gehts mir nicht wirklich.

Viele, ob gläubig oder nicht, befragen diverse „Orakel“, vornehmlich eine „Glücksnuß“, was sie denn so erwartet. Oder was sie brauchen. Oder was ihnen in den nächsten Tagen so passiert. Ich verstehe nicht, wozu man das macht. Langeweile?

Vielleicht kann mir das mal jemand erklären :).

Als Christ würd ich da schon aus Prinzip die Finger von lassen, auch wenn ich einigen da zu engstirnig bin.

6 Gedanken zu „Facebook-Orakel“

  1. ups, ich hoffe ich spamme deine facebook-startseite nich allzusehr damit zu 😡
    aber wenn du auf sonen post drüberfährst kannst du ganz einfach rechts oben „hide“ klicken 🙂
    dadurch kann man dann ganze leute oder nur eben die anwendung für immer ausblenden 😀

    und warum ich das mache? langeweile nicht unbedingt, mir ist eigentlich nie langweilig – ich find ja es gibt immer was zu tun.
    ich glaube auch absolut nicht an irgendwelche orakel und zukunftsvorhersagen. aber ich finds einfach amüsant, weil oft durch zufall da ganz lustige sachen rauskommen. und man veröffentlicht ja – mach ich zumindest so – nur ergebnisse denen man zustimmt (bei dem „ich brauche..“-zeug z.b.). oder bei „was passiert dir morgen“, wenn da raus kommt „du triffst deine große liebe!“ find ich das einfach amüsant und poste es für den rest der welt damit jeder bescheid weiß ;D

    hmh ja, ich wollte mich einfach kurzfassen. also, warum leute das machen: zur allgemeinen belustigen, zur information, und wahrscheinlich auch oft aus langeweile..:)

  2. Aha: Dann gibt es also noch etwas Eigenes?!

    Obwohl Einige plakatieren geradezu:

    „Unterordnung bzw. Willensunterwerfung unter Gottes Autorität….!“

    „Jesus ist der Herr….!“

    Also ehrlich: ich versteh das Ganze nicht!

  3. Ehrlich gesagt: Diese ganzen Mitteilungen (vor allem das Orakel Zeug – und ich sehe es schon als Orakel) sind mir tierrisch auf den Piss gegangen. Es gab schon coole Mitteilungen (selber geschriebene), aber ich war nur noch damit beschäftigt diese ganze Werbung und Spam und sonstigen Müll zu „deaktivieren“. Nebenbei, dass ich viel zu spät gemerkt habe (hatte mich ja schon vor dem Hype und den darauf folgenden Meldungen durch div. Datenschützer da angemeldet und war etwas unvorsichtig… auch Informatiker meinerseits müssen da noch lernen…) dass ich unfreiwillig viel zu viele Infos über mich abgegeben habe. Und erst konnte ich sie nicht mal löschen… (den Löschen-Button hab ihc dann vor einer Woche gefunden…, in der Zeitung, vorher war mein Konto nur „deaktiviert“)

    noch was ehrlich gesagtes: Ich stimme deinem Prinzip zu. Ich sehe darin nichts Gutes. Ich sehe nur Leute, die sich viel zu sehr mit sich und ihren Wünschen beschäftigen und krampfhaft einen Halt suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.