Ab heute offiziell Mitglied :)

Seit fast 2 Jahren besuchen wir schon die Petrusgemeinde. Ein Laden, der mir sehr gut gefällt. Warum überhaupt „Mitglied“ in einer Gemeinde werden? Viele verbinden damit eine Sicherheit. Für mich ist es die Sicherheit, daß ich nicht alleine mein Christsein lebe(n muß) und ich so Rückhalt für das, was ich tue, erfahre. Ich denke aber auch, daß viele sich in ihren Gemeinden sicher fühlen, weil sie jeden Sonntag dort sind und ihren Zehnten zahlen. Aber das meine ich nicht. Eine Mitgliedschaft in einer Gemeinde bedeutet für mich  noch lange nicht auch einen Eintrag in das Buch des Lebens. Aber sie ist sehr hilfreich, schließlich bin ich ja nur auch ein Mensch, der ab und zu mal einen Tritt in den Hintern braucht.

Das letzte Mal, als wir gemeinsam einer Gemeinde beigetreten sind, ist mittl. 8 oder 9 Jahre her. Damals war das in Würzburg, in der „CIA“ ;-). Aber dort blieben wir nich lange Mitglied, weil die JF-Darmstadt relativ schnell am Start waren. Die ersten Monate war ich aber parallel bei den Jesus Freaks und der „CIA“ (die Abkürzung find ich so cool 8-)). Und es war ziemlich wichtig für mich.

Heute, 20Uhr werden wir also im „Gemeindeforum“ vorgestellt und aufgenommen. Mal schauen, was da auf mich/uns zukommt. 🙂 Ich freu mich drauf.

7 Gedanken zu „Ab heute offiziell Mitglied :)“

  1. …..im “Gemeindeforum” vorgestellt und aufgenommen….

    auweia was ist denn das? Klingt ja wie „Fleisch-Beschau“…..au backe!

  2. Vor einiger Zeit habe ich mal eine Predigt gehört, deren Titel war soviel wie

    „Mitgliedschaft im Reich Gottes“, mir liefs kalt den Rücken runter!

    Klingt nach „Mitgliedsausweis, Normen, Verhaltens-(maß)-regeln, Abzeichen“ usw.

    Für einige Leute kann das in der Tat eine gewisse „Sicherheit“ oder gar Geborgenheit vermitteln….!

    Das mit dem Zehntenzahlen….naja…..wenn ich da ins AT schaue, finde ich das irgendwie beklemmend wie das dort so eingeführt wurde…..!

    Als ich möchte das freiwillig und nach meinem Verständnis tun, aus meiner Überzeugung/Erkenntnis heraus unterstützen!

    Nicht etwa weils irgendwo verlangt wird! (sonst wär das mir nix wert!)

    Eine Art „Sicherheit“ leite ich dadurch auch nicht ab!

    Da würde sich die Gefahr auftun, man könnte es Art „Ablass-„Handlung ansehen, um sein Gewissen zu beruhigen!

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß es auch nur im Entferntesten so gemeint sein könnte!!

    Sagte nicht Jesus auch

    „Was Ihr von anderen erwartet, das tut auch Ihnen“….??!

  3. Ich weiß ja nicht, was du dir immer für seltsame Predigten reinziehst, in der Petrusgemeinde gehts jedenfalls anders zu ;-). Den Zehnten zahle ich aus Überzeugung, nicht aus Angst. Und Gemeinde brauch ich als (Gebets)Rückhalt, dafür, daß ich Jesus (mehr) erfahre. Dazu ist sie nunmal da. 🙂

  4. hey cool *freu* 🙂

    Das Thema Mitgliedschaft wurde ja nun schon allzuoft angerissen und zerissen und überhaupt. 🙂 Freu mich einfach, das ihr eine gemeinde gefunden habt, wo ihr euch (vorsicht: Interpretation) „zuhause“ fühlt. 🙂

    Fetten Segen!!!

    🙂

    Maddin

  5. Also…!

    Nichts liegt mir ferner als Deine derzeitige euphorische Stimmung zu vermiesen, bzw.

    überhaupt etwas zu vermiesen! Das können andere sowieso viel besser als ich!!

    Wenn ich bei jeder Predigt im voraus wüßte, was da im Detail so behandelt wird,

    dann würde ich mir das natürlich auch nicht antun!!!

    Viel Spaß beim Feiern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.