Monsanto

Es gibt ja tatsächlich Firmen, die sind noch schlimmer als M$. Monsanto sagt zB ganz öffentlich: „No food shall be grown that we don’t own„. Mir läufts bei dem Spruch eiskalt den Rücken runter. Das schlimme ist, daß sie das echt noch durchziehen und sich dabei allerlei Winkeladvokatzüge bemächtigen. Geld=Macht wid hier einmal mehr deutlich vor Augen geführt.

So „mußte“ Portugal auf Druck der WTO Genmais in seinem Land zulassen. Ich frage mich, wo dabei die Souveränität des Landes geblieben ist. Hinter der WTO steckt in dem Fall mit Sicherheit (auch) Monsanto.

Ziel ist, daß Monsanto eine Monopolstellung auf Getreideproduktion bekommt und damit sich Bauern zu Leibeigene macht. In Indien passierte dasgleiche mit Baumwolle. Die Bauern wurdem mit höhrern Erträgen von genmanipulierter Baumwolle geködert, aber müssen ihren Samen dazu immer brav jedes Jahr neu einkaufen, für teuer Geld. Damit trägt der Bauer auch das Risiko bei Mißernten. In Indien haben sich daher viele Bauern schon umgebracht.

Wollen wir das in Deutschland bzw. Europa auch? Wenn man – zugegeben – durch rabiate Aktionen mal gegen Monsanto und seine Strategie aufmerksam machen will, ist mal *schupps* ein Terrorist.

So einfach geht das – aber damit bin ich nicht mehr wirklich frei.

Ein Gedanke zu „Monsanto“

  1. „In hohem Maße kritikwürdig aus rechtsstaatlichen Gesichtspunkten“ ist die Anschuldigung auch für Wolfgang Kaleck von der Vereinigung Europäischer Demokratischer Anwälte: „Allerdings entspricht das genau unseren Befürchtungen, als sich die EU nach dem 11. September 2001 auf eine gemeinsame Terrorismusdefinition einigte: dass nämlich eine solche Definition zur politisch motivierten Verfolgung unliebsamer sozialer Protestbewegung führt.“

    Na Bitte! Wieviele werden noch vom 11. September 2001 profitieren!

    Geht jetzt einigen hier mal endlich der „Kronleuchter“ auf?!

    Ähem dazu noch etwas:
    Einige Mäuse, die von genmanipulierten Mais gekostet haben, gingen durch eine Art Leberzirrose elendlich drauf!!!

    Also so einfach kann das für Monsanto und Novartis auch nicht werden!

    Wie sagte schon Einstein: Raffiniert ist der Herrgott, doch boshaft ist er nicht!

    Na, das schafft ja auch der Mensch schon „alleine“!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.