Bad Kissingen mit 3 Mädels :-D

In einem kleinen Dorf, irgendwo zwischen Bad Kissingen und Bad Brückenau, wachsen Rüben… (insider *grins*).

Mal im Ernst. 🙂 Ich hab mich gestern abend ab 17Uhr mit Sabrina, Katha und Joso getroffen. Katha und Sabrina kannte ich noch garnicht irl. Sabrina lernte ich, wie die anderen beiden, im MFC kennen und ich schenkte ihr ne Volxbibel *G*. Sie freute sich und wir unterhielten uns anfangs unter 4 Augen über dies und das. Ich fühlte mich in meinem Post über die „vaterlose Gesellschaft“ einmal mehr bestätigt.

Bevor wir über tiefere Themen sprechen konnten, kamen dann Katha und Joso. Joso hätte ich mit ihrem Zopf, weißer Weste und ihren Nicht-Stiefeln fast nicht wiedererkannt. Aber nur fast, denn die Mimik kann man nicht so einfach abstellen :-).

Ab da wars schwierig, ein Gesprächsthema zu finden. Es war ein wenig komisch, aber dann auch wieder nicht. Gegen 20.30 Fuhr ich dann Sabrina nach Hause und mit den andern beiden gings nochmal in eine andere Kneipe. Ab da wurde dann hemmunglos rumgeblödelt. Nein, nicht ganz hemmungslos, sonst wäre Katha womöglich noch echt ausgeratet. Wir versuchten Katha dazu zu animieren, gewisse Gesichtsmuskeln zu bewegen, was sie aber kategorisch ablehnte. Schade.

Ich fands schön, Katha endlich mal irl zu sehen. Ich mußte mich unheimlich beherrschen, daß ich Joso, neben der ich saß, nicht ständig zu umarmen. Und am Ende war ich ganz stolz auf mich, daß ich es nur 2x (Begrüßung und Abschied :)) gemacht habe. Nicht falsch verstehen: Ich knuffe unheimlich gerne, aber ich hatte den Eindruck, daß es (noch) nicht paßt. Vielleicht irre ich mich auch dabei.

Interessant fand ich, wie Joso und Katha, die eng miteinander befreundet sind, miteinander umgehen. Irgendwie errinnerte mich das an Eulchen und mir *G*. Auch, daß Katha so manches Geheimnis *Joso_angrinz* ausgeplaudert hat, was Joso zu teilweise filmreifen Mimiken veranlaßte. Ich merkte, wie ich diese „jugentliche Lebendigkeit“ vermisste. 🙂 Und ich schloß Joso noch mehr ins Herz (aber nicht nur deswegen).

Katha erzählte mir vorab, wie „lustig“ ihre Nase wäre. Aber das kann ich nicht finden. Ich finde sie ziemlich normal geraten, beeindruckender sind da ihre Augen.

Gegen 22.30 habe ich die beiden zu Joso gefahren und fuhr nach Brückenau zurück.

Mit allen dreien würde ich mich saugern nochmal unter 4 Augen treffen, so Gott will, klappt das dann auch :).

Ich hab den Abend sehr genossen und es ist total schön, Menschen (so) zu erleben 🙂

SofX

Ein Gedanke zu „Bad Kissingen mit 3 Mädels :-D“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.