Da kommt mir die Galle hoch!

Wenn ich sowas hier lese. Warum? Weil die Industrie schon anno 2000 so gejammert hatte und ich mit meinem guten Ingenieur-Diplom 1/2 Jahr arbeitslos war. Mit „qualifiziert“ meinen die Herren anscheinend „nicht �lter als 20 Jahre mit mindestens 30 Jahre Berufserfahrung“. Ich hatte ca. 40 Bewerbungen geschrieben, hatte 15 Vorstellungsgespr�che und danach h�tte ich beinahe als System-Admin in einer Klitsche angefangen, damit ich �berhaupt noch irgendwo untergekommen bin. Gott sei Dank hat sich dann die GSI meiner erbarmt.
Da kann man noch so viele Ingenieure absolvieren lassen – Wenn die Wirtschaft nur die Creme de la Creme einstellen will und sich damit dagegen wehren, Ingenieure einzustellen, die eben noch keine Berufserfahrung haben, wirds freilich nix!

*Kopfsch�ttel*

5 Gedanken zu „Da kommt mir die Galle hoch!“

  1. Ich glaub das ist nicht nur im Ingenieursbereich so dass sie junge Leute mit zwanzig Jahren Berufserfahrung wollen…*tr�st* Ich fand es schon sehr nett, in Offenbach wo ich jetzt Vorstellungsgespr�ch hatte meinte die Leitung sie w�rden gern junge Leute einstellen die frisch aus der Ausbildung kommen weil die noch am meisten Fachwissen haben. Allerdings wei� ich dass man Krankenschwester und Ingenieur nicht vergleiche kann, positiv fand ichs trotzdem. Wenn nur mehr Leute so denken w�rden…

  2. Frag mich mal… ich habe bisher noch nicht das Gl�ck Ingenieur zu sein… bin ich deshalb weniger schelcht? Ich hab bisher 1/2 Stelle gefunden und mcih da beworben, um dort Sys-Admin (also, das was ich eigentlich in meiner Ausbildung zum Fachinformatiker gelernt habe, zu machen… Das DIng ist: Es gibt Stellen, ja… nur die Anforderungen sind so �berdimensioniert, das ich es kaum wage anzurufen… denn da sollte man ja am besten mit 20 ein abgechlossenes Studium mit der und der FR und mind. 10 Jahren Berufserfahrung haben…

  3. Das sind wahrscheinlich solche Stellen:
    die einen 14 Stunden Arbeitstag verlanegn 6 Tage die woche
    20 Jahre Berufserfahrung in exact dem speziellen Bereich
    nicht �lter als 30 absolute reisebereitschaft notendurchschnitt 1.0 alles k�nnen m�ssen
    und mit 2500 Euro Brutto im Monat inclusive �berstunden zufrieden sein m�ssen

    Das ist die Idealvorstellundg von irgendwelchen Managern die ihr Wirtschaftsdiplom mit 3.5 gemacht haben , 20 Stunden in der woche arbeiten nur in ihrem b�ro sitzen
    freitags um 12 Feierabend machen
    und 10.000 euro im monat verdienen.
    Produktivit�t der leute ist gleich -50% aber fresse aufreisen und solche Profile erstellen
    Da frage ich mich wo man in deutschland am effektivsten sparen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.