Polen 2006 – Leba, Czaplinek, Gubin, Guben, Goyatz, Leipzig

Nachdem wir in Danzig noch mit dem Schiff rumgeschippert sind, die Westerplatte undso beguckt haben, gehts weiter nach Leba (km 1350). Ich habe das Gef�hl, als schl�gt mit einer mitm Hammer aufm Kopf: MENSCHENMASSEN, die sich durch das kleine St�dtchen w�lzen und wir bahnen uns irgendwie nen Weg. Es ist das Torremolinos Polens. F�r die Zukunft: MEIDEN! Dennoch finden wir einen recht ruhigen, g�nstigen Campingplatz etwas au�erhalb. Der Campingplatzmensch ist saunett zu uns. Die Ostsee ist auch nicht weit, hinter 2 D�nen 🙂
Nach 2 Tagen fahren wir nach Czaplinek (km 1470), immernoch mit Hoffnung auf besseres Wetter. Und tats�chlich ist es dort auch sch�n. Der Campingplatz ist direkt am See und wir paddeln etwas drauf rum. Aber mir ist das zu anstrengend, also machen wir Kehrt. Als es am 3. Tag nieselt, fahren wir weiter, Richtung S�dwesten. Wir hauen unsere Zlotys noch aufn Kopf und fahren in Gubin/Guben �ber die Grenze. Davor genie�e ich aber noch die abenteuerlich-kaiserlichen (eng, teilweise gepflastert, total besch�digt) Stra�en mit einer KOSTENLOSEN (!!!) F�hre �ber die Oder. Als wir in Guben anhalten, bemerken wir, da� wir noch 2 Poczta-frankierte Postkarten haben, also kehren wir nochmal nach Gubin um. Zu Fu�, der Parkplatz ist ca. 100m von der Nei�e (Grenze) weg. Nach etwas Rumgesuche finden wir die Poczta und werfen wir Karten ein. Dann gehts weiter nach Westen. Wir halten bei Goyatz auf einem Campingplatz an. Das ist am Schwielochsee. Es ist 20.30Uhr und die Luken, �h, Schranke ist dichtgemacht. Feierabend. Ein Typ, der dort mit Kumpels campiert, fragte uns nach Zwiebeln und so tausche ich 4 Zwiebeln gegen 2 Bier. Wir setzen uns noch mit den Leuten zusammen, nachdem wir per Handy den Platzwart herzitiert haben, der uns doch noch reingelassen hat.
km 2050. Wir sind in Leipzig angekommen 🙂

5 Gedanken zu „Polen 2006 – Leba, Czaplinek, Gubin, Guben, Goyatz, Leipzig“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.