Aus der Reihe „Uli + Peugeot“: Folge 3742

Ich sitze in der GSI. Es ist kurz vor 18Uhr. Telefon bimmelt. Theresa ist dran. „Uli, das Auto kracht beim Schalten“. Ich bin sofort genervt. Diese Dreckskiste. Also fahr ich heim. Motorhaube auf, gefühlt, was der Kupplungszug macht und stellte fest, daß da irgendwas locker ist. Schraube etwas angezogen, nach Offenbach gefahren, zu Karl-Heinz. Diagnose: Kontermutter fehlt. Kontermutter ging nich drauf. Gewinde nachgeschnitten. Kontermutter drauf, Klappe zu, Bierholen gefahren. Merke, daß die Bremsen nicht mehr gut gehn. Klappe auf, nix gefunden, auf die Hebebühne, nix gefunden, nochmal reingeschaut, diverse Schläuche verfolgt, festgestellt, daß bei der vorigen Schraubaktion 2 Schläuche vom Bremskraftverstärker abgegangen waren. Schläuche wieder drauf, Bremsen gehn wieder. Endlich fahr ich heim. Es ist ca. 21Uhr. Nach 10km auf der Autobahn zog der Motor nicht mehr. 120 bei Vollgas. *Denk* *Grübel* Ich schalte auf Dieselbetrieb um (vorher Pöl). Motor zieht wieder. „Aha, der Filter ist zu!“. Zu Hause nochmal klappe auf, Filter gewechselt (Pöler haben aus gutem Grund einen Ersatzfilter einsatzbereit im Handschuhfach! :D). Finger total eingesaut. Zum Glück nur Rapsöl. Klappe zu, Probegefahren, geht.
Und in der nächsten Folge (3743): „Uli fährt 220km/h“ *Scherz*
sofx

2 Gedanken zu „Aus der Reihe „Uli + Peugeot“: Folge 3742“

  1. mal sehen, was ich f�r Geschichten zu erz�hlen habe, sollte ich irgendwann mal in den Genuss kommen ein Auto zu besitzen….

    Hm.. eine Probefahrt hab ich wahrscheinlich schon: am 1.6. n MB R-Klasse… Das Auto gef�llt mir zwar nicht, und ist ganz nebenbei viel zu teuer.. .Aber ne Spritztour kann ja nie Schaden *gg* – und wer sagt shcon nein zu ner Probefahrt, wnen man gefragt wird *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.