Eine musikalische Karriere? (Scherz!)

Mein erster Auftritt, an den ich mich erinnern kann, war zu einer Weihnachtsfeier 1979 in Langendorf. Da war ich 5 Jahre alt. Ich kann mich nur an soviel erinnern, daß ich irgendwas gesungen habe und dabei so getan habe, Gitarre zu spielen. Und ich kann mich erinnern, daß die Leute, eine ganze Turnhalle voll, über mich lachten. Ich wußte zunächst garnicht warum, meine Mutter war begeistert von meinem Auftritt und ich ahnte, daß ich irgendetwas gemacht habe, was die Leute lustig zu finden schienen. Naja, das Bild zeigt denke ich warum:

u1979

Danach tat sich 17 Jahre nichts in meiner musikalischen Karriere, mal abgesehen davon, daß ich unflätig gezwungen wurde, ein Instrument (ich „suchte“ mir Gitarre aus) zu spielen. Nach 1.5 Jahren wars aber auch erstmal damit vorbei. Erst 1997, als die Jesus Freaks Zwickau am entstehen waren, kramte ich das Wimmerholz wieder raus und ließ mir von Theresa aufmalen, wo ich für welchen Akkord meine Finger hinzupostieren habe. Und ich sang sogar dabei, sehr um Gruseln meiner damaligen Freaksgenossen (hat sich da mittlerweile eigentlich was geändert?).

Seit knapp einem Jahr haben wir bei den Jesus Freaks Darmstadt eine Lobpreisband. Sie hatte lange Zeit keinen Namen, aber seit kurzen heißt sie „Sankt Heiner“. Also, übersetzt heißt das „Heiliger Heiner“ . Wir sind ja durch Jesus Christus geheiligt und wohnen in Darmstadt (Darmstädter nennen sich „Heiner“), deswegen also Sankt Heiner ;-).

Ich weiß nicht genau, seit wann ich dabei bin, ich lobpreiste an sich immermal aushilfsweise, wenn ein paar aus der Band zum Gottesdienst fehlten und ich merkte, daß es mir Spaß macht und gehe jetzt, so gut ich kann, zu den Bandproben. Am letzten Samstag hatten wir unseren ersten Auftritt in der freien Wildbahn: Zu „Rock im Garten“ von U53  in Weiterstadt. Es gefiel den Leuten recht gut, bis darauf, daß es angeblich scheiße aussieht, wenn man seine Hände in den Hosentaschen hat. Hey, ich bin Trendsetter! *grins* In 2 Jahren macht das jeder!

sanktheinerlive

Nunja, ich bin, wie man unschwer erkennen kann, der Typ mit dem Hut auf, aber mal ehrlich, hab ich mich nicht die letzten 23,5 Jahre gut gehalten ? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.