Innenputz fertig

Ich habe keine Ahnung, warum oder wie man dazu kommt, aber einige Leerohrhalterungen von mir wurden vom Boden weggerissen, sogar eine mit Metalllochband. In einem Raum wurde sogar ein Leerrohr abgerissen und danach die Adern, die ich bereits darin durchgezogen hatte, durchtrennt. Warum auch immer. In einem Raum schaut noch blaues Gewebe durch den Putz. Ein Bild davon habe ich an den Bauträger gemailt, mal sehn, was er dazu sagt.
Insgesamt habe ich die Dosen zwar schief, aber nicht zu tief gesetzt. Naja, jedenfalls die meisten. Dafür gibts ein paar Unebenheiten im Wohnzimmer, anscheinend sind meine Gipsschellen darunter zu dick und ich hoffe, ich kann das korrigierend abschleifen.
Dann haben die Verputzer es gut gemeint, als sie sog. „Dosenfinder“ auf viele Dosen setzten. Das sind rote Platikdeckel mit so Fäden dran, die man nach dem Verputzen sehr gut erkennen kann. Dummerweise sind die auch auf den Dosen, die ich erstmal verputzt und verborgen haben wollte.

Update (22.08.2011, 9:25Uhr): Die Verputzerfirma rief mich gerade an, daß sie die Fehler noch ausbessern, sie schleifen auch meine zu dicken Gipsschellen ab *Handwedel* O:-), das Kabel hätte ein Azubi mit nem Schaber aus Versehen durchgehackt. *Kopfkratz* 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.