K(r)ampfchrist

Am Samstag haben Theresa und ich Wohnung umger�umt und dabei fand ich uralte Dinge aus grauer Vorzeit. Unter anderem Leitungsteamsprotokolle von Leitungsteamsitzungen der JF-DA. Wir trafen uns regelm��ig zum Besprechen und Planen, wie es denn mit der Gruppe weitergehen soll. Ich mu�te lachen, als ich das gelesen habe. Wir planten zB, wer welchen Posten �bernehmen und welche Posten es �berhaupt geben sollte. Ich hab kurz �berlegt, ob ich sie mir irgendwo als Erinnerung abheften soll, aber dann entschlo� ich mich doch, sie wegzuwerfen. Wie man doch effektiv seine Zeit verschwenden kann *grins*. Wer wei�, vielleicht h�tten wir eines Tages einen Plan entwickelt, wie man JF-DA-m��ig aufs Klo geht?
Heute sehe ich das Gott sei Dank lockerer. Gott baut Gemeinde, nicht die Leiter und entsprechend schickt er auch entsprechende Leute, die dann gewisse Aufgaben, sofern sie relevant sind, �bernehmen. Bis dahin gilts, auszuharren und zu beten. Schlie�lich hat meiner Beobachtung nach Wunder und Aufbruch sehr viel mit (vorigem) Gebet zu tun. Und beten kann jeder, es kostet keine Kraft, nur Zeit.
sofx

4 Gedanken zu „K(r)ampfchrist“

  1. ja dem ist wohl so. und wie schwer f�llt es so eine kleinigkeit zu befolgen. gib- er wirds schon richten. denn wer k�nnte das besser.
    danke f�r den kleine gedankenansto�. ich bin reicher f�r heute=)
    see ya today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.