Homezone

Willow 2006
Ich komme gerade vom Willow Freak nach Hause. Es war na� (wie machen die das vom �-Team eigentlich immer, da� es schifft *G*?) – aber es war auch richtig sch�n. Mir wurde neu bewu�t, wie sehr ich mich in dieser Bewegung zu Hause f�hle. Zum einen, weil das �-Team sehr genial (wie ich subjektiv empfinde) auf geistliche St�mungen (da hab ich anscheinend einiges verpa�t? Macht aber nix, weils mich ja nix angeht ;-)) reagiert, zum anderen, da� keine feste Theologie (ausgenommen Jesus, Erl�sung undso… ;-)) vorgeschrieben wird. Einige hat es ein bischen gest�rt, da� hie und da keine Stellung bezogen wird, aber ich mu� an der Stelle nochmal sagen, da� es ein Grund f�r mich ist, bei der Jesus Freaks Bewegung dabei zu sein.
Viele, die ich l�nger kenne, sagten mir, da� sie schon och bei JFI sind, aber sich nicht iherer Gruppe vor Ort anschlie�en k�nnen bzw. wollen. Storch sagte, da� Jesus Freaks haupts�chlich in den Gruppen stattfinden und ja, das stimmt. Ich denke seit dem WE auch wieder neu dar�ber nach. Mir wird auch bewu�t, da� ich mehr Gebetsr�ckhalt f�r das, was ich tue, brauche. Ich fand die Wasserpfeifensessions im Bus allerdings auch sehr geil :).
Ich hab mich gefreut, da� Doro, Heiner und Jo auch da waren. Ich hoffe, sie konnten es trotz Siffwetter genie�en :-). Immerhin haben sie die Fahrt in der 50PS-Wanderd�ne �berlebt *G*.
Meine Ohren dr�hnen immernoch nach, ich bin todm�de, geh jetzt Duschen, dann ab ins Bett. 🙂
sofx

4 Gedanken zu „Homezone“

  1. Warum hab ich das mit der Wasserpfeife nicht mitbekommen, he?! Schweinerei! Dieses Jahr war’s immerhin nur nass und nicht so sauwindig wie letztes Jahr. Wir befinden uns auf dem Weg der Besserung 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.