Neoheiden, Jesus und ich

Bis vor ein paar Jahren wu�te ich nicht, da� es sowas gibt: Ich nenne es mal „Neo-Heidentum“. Das sind eben Leute, die an Odin, Thor, etc. pp glauben, an die Edda (die „Bibel“ dazu) undsoweiter.
Die ersten, die ich kennenlernte, haben extrem etwas gegen Christen(tum). Manche hass(t?)en mich sogar f�r meinen Glauben.
Mehr und mehr lerne ich Menschen kennen, die daran glauben, oder sich damit besch�ftigen und mit denen man sogar reden kann ;-). Dennoch hab ich den Eindruck, da� es sich dabei quasi im eine „neoheidnische Welle“ handelt. Oder nehme ich es nur als Welle wahr? Ich merke, da� ich in den letzten Tagen und Wochen voll viele kennenlerne, die sich damit befassen, die daran glauben.
Interessant finde ich, da� sie sich oft dabei nur den glaubw�rdigen Teil „herauspicken“. Mal ehrlich, sch�pfungsgeschichtlich erscheint mir die Bibel glaubw�rdiger als die Edda *g*.
Es erscheint mir wie ein Mischmasch aus Heidentum und Schamanismus. Und ich bin irgendwo mittendrin :-D. Ja, doch, ich hab Freude dran.
Storch hat heute in seinem Bogg davon geschrieben, da� Menschen oft ein Hindernis zu Jesus darstellen. Mit Recht! Ich kann das nur best�tigen. Ich m�chte nicht behindernd sein, und ich �berlege mir, wie ich auf einigerma�en weiser Art von Jesus erz�hlen kann. Aber Grunds�tzlich habe ich nicht den Anspruch darauf, da� sich die Menschen �ndern (ich mach mir da also keinen Druck). Dennoch beobachte ich, da� die Jesus Freaks Bad Br�ckenau eine gewisse Anziehungkraft auf diese Menschen haben – Vielleicht weil sie nicht „bekehren“ wollen? Auf jeden Fall auch, weil sie total positiv r�berkommen. 🙂

Jesus statt Odin! *grins*

sofx

Ein Gedanke zu „Neoheiden, Jesus und ich“

  1. Ich finde es gar nicht schlecht was du da zusammengefasst hast

    Ich selber glaube nicht mehr an das Christentum jedoch hassse ich Christen nicht ich finde jeder sollte seinen Glauben haben deshalb verstehe ich nicht was daran so schlecht sein soll zu den Germanischen wurzeln zur�ckzukehren
    Jedoch bestreite ich die glaubw�rdigkeit der Bibel (warum lass meine sorge sein) aber jeder sollte das recht haben an ds zu glauben das er f�r richtig h�llt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.