Samstag, 21. Januar 2006

Wir standen auf, irgendwann morgens. Nach dem Fr�hst�ck fuhren wir nach Bad Br�ckenau. Soweit lief noch alles sehr glatt. In Bad Br�ckenau wartete Arbeit auf mich: VoIP einrichten. Sollte ja an sich kein Problem sein. Nunja. Ich konfiguriere das Ding. Und – klar – es geht nicht. Dann hab ich die Konfiguration so vermurxt, da� garnix mehr ging und ich auch nimmer auf die FritzBox-Phone-Dings zugreifen konnte. Ich suchte verzweifelt nach einem Resetknopf. Ich telefonierte mit nem Kumpel, der mir die Kummerhotline von AVM nannte und so rief ich dort an. „Den Resetknopf haben wir wegrationalisiert“, hie� es. Ich hatte das spontane Bed�rfnis, ein paar BWLler zu schlagen, oderso. Naja die Telefonseelsorge schickte mir dann noch ein Fax, mit dessen Hilfe ich dann doch noch irgednwie auf die Box zugreifen konnte. Nach ca. 5 Stunden K(r)ampf lief dann alles so, wie es sollte.
Und ich mu�te weiter. Nach Bad Kissingen. Meine Cousine feierte Geburtstag und ich nahm Dorothee noch mit. Um 18Uhr mu�te ich in Bad Kissingen am Bahnhof sein, um Anna abzuholen. Doch auf mich warteten au�erdem noch Lisa, Carina und Svenja. „Gut“, denke ich mir, „beim Kull klappt das ja auch immer, da� er mehr Leute mitnimmt als er Sitzpl�tze hat“ und machte hinten erstmal Platz, indem ich 3 Salat�lflaschen leerte, die von Silvester noch hinten drin lagen. *LunkLunkLunk* ab in den Tank damit. Inzwischen kn�rten sich 4 M�dels hinten rein. als ich die letzte Flasche in den Abfalleimer geworfen hatte, stellte sich hinter uns ein dunkles Auto quer, 2 M�nner stiegen aus und fragten mich, was ich denn da in den Tank gekippt habe und ob ich das irgendwo abgezapft h�tte. Es war die Polizei in Zivil. Na super. Dann bemerkten sie, da� da hinten 4 M�dels sa�en. Naja ich wurde aufgefordert, mindestens eine stehen zu lassen und eben 2 Mal zu fahren. Dann guckten sie noch nach Warndreieck und Verbandskasten und ich durfte losfahren. Lisa und Carina blieben also erstmal am Bahnhof. Ich fuhr Anna, Svenja und Dorothee zu meiner Cousine. Dorothee meinte nur trocken „zum Gl�ck ist der Kull jetzt nicht angehalten worden, sonst h�tten sie mich im Kofferraum gefunden“. Ich mu�te lachen. Ich habe dann Lisa und Carina abgeholt, die unbedingt noch Met kaufen wollten. Also ab ins Kaufland.
Dann war ich endlich auch mal bei der Party angekommen. Es war zun�chst eigenartig-gedr�ckt und die Party lief schleppend an. Aber die Atmosph�re lockerte sich dann. Vielleicht auch, weil der Met ziemlich schnell leer war. Dann hat die Festplatte meiner Cousine ihren Geist aufgegeben und ich versuchte, ihren PC wieder in Gang zu bringen, was dann auch irgendwie klappte.
Ich hab mit einigen Leuten geredet und Wasserpfeife gerucht. Teilweise wars richtig chillig *G*. Leider konnte ich mir f�r einzelne nich so viel Zeit nehmen und ich fands gut, wenigstens mit Anna etwas n�her geredet zu haben.
Vorallem um meine Cousine und Jana, „meiner Kleinen“, tat es mir sehr Leid. Ich will mir in Zukunft mehr Zeit f�r sie nehmen, so gut ich das eben hinkriege.
Ich hab dann noch mit Lisa und Carina bis ca. 4.30Uhr getagt, dann fuhr ich nach Bad Br�ckenau zur�ck. Und weils auf dem Weg lag, nahm ich noch Lisa mit. Wir plauderten noch ein wenig im Auto. Sie sagte mir, da� ich im Mainfrankenchat vielen sauwichtig bin und da� ich zum Teil der einzige Mensch bin, der sich f�r sie interessiert. Das tat einerseits schon gut, andererseits machte mir das auch Angst. Ich will ja keine Menschen entt�uschen. „Das wird nicht ausbleiben“, meinte Lisa dazu. �berhaupt hat sie mich an dem Abend sehr verbl�fft, wie klar und unemotional sie redete und doch konnte sie sehr gut r�berbringen, da� sie mich mag.
Ich bin in mitten der „Generation“, auf dich irgendwie Bock habe, obwohl ich nicht wirklich dazugeh�re. Ich denke, da� Gott mich da hingestellt hat, aber ich pr�fe, wieviel ich tun kann. Auf jeden Fall habe ich gro�e Freude dran.
Da mich noch Glatteis �berraschte, dauerte die Heimfahrt lange und ich lag um 5.30Uhr in der Haja.
sofx

7 Gedanken zu „Samstag, 21. Januar 2006“

  1. weil ich sowas bisher nur vom h�rensagen kannte…und bisher keinen getroffen hab, der das wirklich macht. find ich cool 🙂 da kann man sich ja das auto noch halbwegs leisten 😉 Hat das zeug irgendwelche nachteile?

  2. hey Uli.
    Na warst ja mal wieder viel Unterwegs 🙂

    Und f�r mich, nimmst du dir keine Zeit? *schmoll*
    Sorry, aber bei der Gelegenheit muss ich los werden das ich mich n bisschen „vernachl�ssigt“ f�hl. Irgendwie bin ich seit l�ngerem eifers�chtig auf Jana. „Deine Kleene“ und ich? F�hl mich abgeschoben und ersetzt. Ich wei� es ist ned so g�nstig, mit mir in Kontakt zu bleiben, aber irgendwie… ach keine ahnung 🙁

    (hab dich lieb)

  3. Linda: Ich kann dich gut verstehen. Ich hab versucht, dich am Mi anzurufen, da ging aber keiner ans Telefon. Anscheinend hast du renoviert..? *hmpf* Naja, im chat sehn wir uns auch immer dann, wenn ich am gehn bin. Das soll kein Vorwurf sein.
    Sorry, wenn ich irgendwie schr�g r�berkomm in letzer Zeit. *knuff*
    Ich hab dich auch lieb.
    sofx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.