Feldversuche in der GSI ;-)

Seit 5 Jahren laufe ich mit JF-Pullis und -T-Shirts in der GSI rum. Und ich wunderte mich, wie selten ich darauf angesprochen wurde (ca. 4-5Mal pro Jahr). Jetzt habe ich die Provokationsschraube mit meinem „Alles geht in Arsch. Jesus bleibt“-Pulli etwas angezogen. Gestern und heute wurde ich darauf angesprochen. Eine Kollegin meinte nur „kraftvolle Worte. Und was f�rn knackiger Arsch“ *rolleyes*. Die korrekte Antwort w�re „den hat Gott gemacht“ gewesen, aber die fiel mir da nicht ein, ich hatte noch keinen Kaffee getrunken 🙂
sofx

4 Gedanken zu „Feldversuche in der GSI ;-)“

  1. *hihihi*
    Aaaber: Ich hab festgestellt, dass ich diesen Slogan ja gar nicht mehr so recht vertreten kann. Geht tats�chlich ALLES in Arsch? Musik zum Beispiel… Geht die in Arsch?
    Mein Geh�r geht in Arsch, meine Stimme, Instrumente. Aber Musik an sich? Kann man die �berhaupt von Instrumenten trennen? Hmm….

  2. Nun, glaubt man der Geschichte von „ein M�nchner im Himmel“, dann mu� man die Ewigkeit mit Harfen und Lobsingen verbringen. Aber daran glaube ich nicht. Gemeint ist alles irdische. Wenn alle tot sind, gibts auch keine Musik mehr, dann is auf der Erde zappe.
    Mit „Jesus bleibt“ verbinde ich die „neue Erde und den neuen Himmel“, wie es in der Offenbarung geschildert ist. Da is Jesus dabei, bzw. spielt die erste Geige.
    sofx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.