Nachruf

Derzeit sind wir autolos. Warum? Weil bei 165000km der Turbolader unseres Tourans beschlossen hat, seinen Geist aufzugeben. Aber dies tat er nicht auf der Aufpuff- sondern auf der Einsaugseite, sodaß Metallspähne überall im Motor sind. Gut. Seisdrum. Es war der Gipfel einer Kette von Reperaturen, die das Faß zum überlaufen brachten.Übrigens ist es keine Seltenheit, daß der Turbolader bei diesem Wagen ab 150000km seinen Geist aufgibt.

Meinen Glauben an VW habe ich jedenfalls verloren, und ich frage mich ernsthaft, wie man es fertigbringen kann, soviel Nonsens zusammenzuschräubeln.

7 Gedanken zu „Nachruf“

  1. hatten wir Anang diesen Jahres mit unserem Auto …. also „nur“ Motor und Katalysator und Krümmer und und und ….

    Nun haben wir ein neues diesmal hoffe ich kein Montagsauto …. DAs Auto war auch von Michaels Schwiegervater … vielleicht liegt es daran :)))

    LG Kathrin

  2. Kathrin: Das nächste wird ein Neuwagen, mit 3 Jahren Garantie (100000km). Und weil wir die Schnauze von unnützem Technikgerödel voll haben, wirds ein Dacia Logan MCV 1.6 MPI mit LPG. Nur kommt der erst so ca. Mitte Juni 😀

  3. Highlund: Wegen seines simplen Aufbaus weniger anfällig und bei den Tests und Pannenstatistiken hat er auch (deswegen?) gut abgeschnitten. Motortechnisch ist es ne Gurke, aber das ist mir inzwischen nicht mehr so wichtig.

  4. Uli genauso haben wir das auch gemacht mit Flatrate und allem Mist nur damit wir nicth wieder tausend und eine Reparatur bezahlen müssen …

  5. Uli genauso haben wir das auch gemacht mit Flatrate und allem Mist nur damit wir nicht wieder tausend und eine Reparatur bezahlen müssen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.