Bewußt geschürte Angst vorm Terrorismus?

Gerade habe ich einen Spiegel Artikel gelesen. In dem heißt es, daß die Amis hätten Osama Bin Laden schon im Dezember 2001 festnehmen können, aber sie ließen ihn entkommen.

Jetzt stelle ich mir die Frage, warum ?

Schaut man sich die Entwicklung seit 2001 an, so erkennt man deutlich, daß die Amis überall ihre Finger mehr im Spiel haben als vorher, alles im Interesse des „Kampf gegen den Terrorismus“. Jetzt wollen sie sogar auf UNSERE Bankdaten zugreifen. Und ich dachte, Deutschland, oder zumindest Europa wären irgendwie souveräne Staaten. Auch wenn es in der dt. Politik Widerstand dagegen gibt, werden unsere Bankdaten früher oder später freigegeben werden.

Nicht zu vergessen die Vorratsdatenspeicherung und alles, was darauf hinausläuft, daß WIR, der eigentliche Souverän des Staates, kontrolliert wird.

Osama Bin Laden wurde anscheinend absichtlich laufen gelassen, damit sich die sog. „Anti-Terror-Gesetze“ erst etablieren konnten. Aber das ist dem Souverän anscheinend zu 95% scheiß egal. Das sind erfahrungsgemäß die 95%, die rumjammern, wenn es eh schon zu spät ist. Und da soll man diese Polytick und Gesellschaft noch ernstnehmen, die Putins „gelennkte Demokratie“ in Rußland über weite Strecken verurteilt?

4 Gedanken zu „Bewußt geschürte Angst vorm Terrorismus?“

  1. Habt Ihr da das immer noch nicht begriffen?

    Weiß Gott bin ich kein Anhänger von Verschwörungstheorien!

    Doch fragt Euch doch mal selbst wer heute die Nutznießer vom 11. September sind.

    Seit Ende 2001 sind die Taliban von ihreren goldenen Palästen vertrieben und muß in Höhlen hausen.

    Bin Laden ist/war ein kranker Mann (ehemals CIA-Agent) und lebt mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr!

    Warum stürzte am Abend des 11. September das Gebäude Nr.7 wie bei einer kontrollierten Sprengung in sich zusammen?

    Ladet Euch auf Google-Video mal „unter falscher Flagge“ und „why we fight“ herunter!

    Bildet Euch Euere eigene Meinung von Weltgeschichte und Politik und laßt Euch nicht von religiös-verbrämten Gurus vollquatschen!

    Paulus lag falsch als er schrieb: „Alle Obirigkeit ist von Gott eingesetzt“

    Die Bibel ist für mich nicht das geschriebene „Wort Gottes“, das kann es ja gasr nicht sein!

    Es sind die Erfahrungen und Erkenntnisse beschrieben, die die Leute damals mit Gott hatten!

    Ich kann weder Politik noch Religion so ernst nehmen!

  2. Ich bin auf Seiten der Schweizer,
    die einen weiteren Bau von Minaretten (4 haben sie ja schon!), ablehnt!

    Ich bin auch gegen die Christen, die immerzu die Bibel verdrehen und Leute manipulieren!

    Die Israel immerzu einen Blanko-Scheck für jegliches Handeln ausstellen!

    Bedenkt: Jeder mach mal Fehler!

    Oder aber: Sie werden als unfehlbar angesehen wie früher die römisch-katholische Kirche?!

    Willkommen im Mittelalter!

  3. EU gewährt USA Zugriff auf Bankdaten

    Die Kritik von Banken und Bundesländern hat nichts genützt: US-Terrorfahnder dürfen auch künftig auf EU-Bankdaten zugreifen. Die EU-Innenminister stimmten dem Vertrag zu.

    Es zeigt sich mal wieder: Die Ami’s haben die EU fest im (Würge-)Griff !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.