Brot und Spiele für das Volk…

…damit zB sowas erst garnicht kritisch aufkocht:

tiefetrauer-460x325

8 Gedanken zu „Brot und Spiele für das Volk…“

  1. Nicht doch so voreilig „online-tinte-scheissen“!!:

    Die Frau hat mächtige Gegner bekommen.
    Das Thema ist sensibel, denn Kinderpornos sind allgemein geächtet. Die von Familienministerin von der Leyen organisierte Sperrung verdächtiger Webseiten ist trotzdem hoch umstritten. Oppositionspolitiker und Internetuser laufen Sturm. Eine Online-Petition soll nun die Pläne von „Zensursula“ verhindern.

    http://www.welt.de/politik/article3686830/Die-Netzgemeinde-macht-Front-gegen-Zensursula.html

  2. nur noch einer, dann:

    Den Stecker ziehen…!

    Man sollte nicht so blauäugig sein und denken das man nicht schon lange ausgespäht wird.Egal wo man anruft oder im netz surft wird man registriert und aufgezeichnet. Noch habe ich damit kein Problem,und wem das nicht passt, der kann ja sein Stecker ziehen.
    Es ist doch eh schon alles gläsern,und ich wundere mich schon lange nicht mehr darüber wie manche Firmen an meine persönlichen Daten kommen….!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.