Was wollen die Chinesen mit meinen Daten?

Also unser Datenjunkie Schäuble will ja unsere PCs wegen der Terrorverhinderung ausspionieren. Ergo landen doch dann unsere Daten bei der Regierung. Schäuble ließ das machen, obwohl es gegen das Gesetz ist, also hat er bereits Daten von uns. Die Chinesen spionieren jetzt aber auch noch unsere Regierung aus. Also kommen sie doch dann auch an meine Daten. Was wollen die damit? Was lerne ich daraus? Wenn ich jemals Bibeln nach China schmuggeln sollte, dann werde ich darüber NICHTS auf dem PC hinterlassen.

9 Gedanken zu „Was wollen die Chinesen mit meinen Daten?“

  1. Hallo,

    ich bin immer noch der Meinung das die Regierung in der Lage sein muß bei einem Verdachtsfall ohne großen Heck Meck Rechner auszuspionieren zu können. Gerade in der heutigen Zeit bei dem ganzen Terroristen und Anschlägen. Immerhin wurden unter anderem auch durch solche Methoden Terroristen festgenommen die in FFM und Rammstein eine mächtige Bombe hochgehen lassen wollte.
    Oder was willst du Leuten sagen sagen die Angehörige durch Anschläge in der BRD verloren haben?
    —?? z.B.—–„Hauptsache mein Rechner is nicht ausspioniert.“ ——

  2. Eigentlich sollten Politiker mit „gutem“ Beispiel vorangehen!

    Also:
    Anfangen mit der
    Online-Durchsuchung von Schäubles (bestimmt sehr) topmodernen und (auch gewiß) computergesteuerten Rollstuhl?

    (hoffentlich war das jetzt nicht zu makaber!)

    Ich frage mich nur was „Terroristen“ mit fast heimwerkerartig hergestelltem Sprengstoff (TATP) wollten, der so explosionsanfällig ist wie Nitroglycerin?!

    (Freace.de)

    Irgendetwas stimmt da nicht..!

  3. Übrigens gibt es da so eine „Partei“ ( probiert mal: Büso.de), wo die „Eurasische Landbrücke“ propagiert wird!

    Also die Chinesen erst recht zu uns locken?!

  4. Chinas Militär plant Cyber-Attacken gegen US-Flugzeugträger

    Das chinesische Militär hat angeblich einen Plan erarbeitet, um US-Flugzeugträger im Kriegsfall mit einer Internet-Attacke außer Gefecht zu setzen.
    Die britische Zeitung „The Times“ schreibt unter Berufung auf einen Bericht des Pentagons, der Plan sei Teil der Bestrebungen der chinesischen Regierung, seine Rivalen bis 2050 „elektronisch zu beherrschen“. Dabei habe China insbesondere die Vereinigten Staaten, Großbritannien, Russland und Südkorea im Visier.

    Also Leute es steckt „noch mehr“ dahinter und möglicherweise seid IHR ALLE kriegswichtig!!!

  5. also was da alles im hintergrund munter von diversen Ländern gemacht oder geplant wird kann man sowieso nicht wirklich durchleuchten. Ich gehe auch davon aus, dass das tolle Wort „Datenschutz“ nicht mehr im deutschen Duden auftauchen dürfte, alleine schon weil der so in keinster weise existiert! Adressen und sonstige Daten werden doch auch schon herumgereicht wie blöd…von daher kann doch NIEMAND genau sagen wer die eigenen eventuell persönlichen Daten von einem selbst alles hat.
    Was ich online mache – wird protokolliert – ist alles nachvollziehbar, wenn ich in die Innenstadt gehe werd ich wahrscheinlich aus 360 Winkeln gefilmt, meine Geheimnummer ist nicht geheim und meinen Kalender kennt irgendwer der mich überhaupt nicht kennt wahrscheinlich auswendig…
    Der Gläserne Mensch ist doch all gegenwärtig!
    Zudem glaube ich, dass gewisse politische aufdeckungen noch längst nicht alles ist was mit der jeweiligen sache zu tun hat – da steckt ne menge Hintergrund bei den nun wirklich kein „unbetroffener“ durchblicken kann…

    Arg.. wie ich Politik hasse ^^

  6. Melly,

    Das stimmt so! (leider!)

    Es gibt Tage da fühle ich mich schon als Schwerstkrimineller bei Allem was ich tue!
    Dann wiederum ist es mir sch…egal wer mich beobachtet!

    In so manche Kamera, wenn ich sie sehen sollte, streck ich schonmal die Zunge raus oder heb den Mittelfinger! Naja ist auch manchmal kindisch oder halt nur Fatalismus pur!

    Selbst der Datenschutzbeauftragte bemängelt denn so gut wie nicht vorhandenen Widerstand von Volkes Seite!

    Kann uns das wirklich so gleichgültig sein?!

    Es liegt wohl eher daran, daß sich kaum mehr einer so richtig auskennt, um „wirksam“ dagegen vorzugehen!

    „Schöne neue Welt“ oder werden bald die Lebenden die bereits „Abgelebten“ beneiden?!

  7. Mehrere tausend Menschen demonstrieren gegen Überwachung

    Unter dem Motto „Meine Daten gehören mir“ haben am Samstag mehrere tausend Menschen in Berlin gegen die zunehmende elektronische Überwachung demonstriert.

    Na endlich!! Besser als gar nix!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.