FLT, Geburtstag und 740km und 50l Pöl an einem Tag :-D

Nach 5 1/2 Stunden Schlaf stand ich gestern um 7Uhr auf. Ich steckte meinen Finger in die Haare, roch dran und beschloß, erstmal zu duschen.

7.30Uhr fuhr ich los, nach Wabern, oderso. Zum Freaks-Leiter-Trainig (FLT), wo ich etwas aus dem JF-Gruppen-Gründungs-Nähkästchen plaudern sollte. Um 9.00Uhr fuhr ich von der Autobahn runter, um 9.10 war ich in dem Nest, um 9.25 kam ich dann endlich bei der Jugendherrberge an, nachdem ich ein paar Leute aus dem Ort gefragte hatte, die mir schon sagten, daß dieses WE schon ettliche Leute nach dem Weg gefragt hatten. Elisabeth gab mir meinen ersten Kaffee, den ich bitter nötig hatte ;-). Ich erzählte so was ich erlebt habe und was ich (hoffentlich) daraus gelernt habe und danach diskutierten wir darüber. War echt gut.

Danach brach ich schon wieder auf nach Pattensen, bei Hannover, zu meiner Schwester, die Geburtstag hatte. Es macht irre Spaß mit dem Auto über eine relativ leere A7 durch die Kasseler Berge zu fegen, wenn man keine Geschwindigkeitsbegrenzung ist.

Bei Bockenem war dann Stau und ich mußte aufs Klo, bekam schon Bauchkrämpfe. Also fuhr ich runter von der A7, suchte mir ein Gebüsch und fuhr dann Landstraße weiter. Lustige Namen gibts da. Ich bin an Hary und Störy vorbeigefahren, durch Östrum (oder Andersrum?) gefahren und kämpfte mich dann durch Hildesheim. Zum Glück hatte ich ne Deutschlandkarte dabei. Joar ich kam dann ganz gut in Pattensen an und hab erstmal gespachtelt. Danach mit meiner Schwester, Brigitte und Cordula lustige Spielchen gespielt, dann mit Patricias PC gespielt und dann sind wir etwas rumgelaufen und ich mußte so gegen 19.30Uhr losfahren.

Bei Bockenem bzw. Autobahndreieck Salzgitter immernoch Stau. 17km. Also umfuhr ich das großräumig.  B3 nach Alfeld, dann war ich in Sack! Jaha! Und da gibts keine Sackgasse, aber ne Sackstraße *grins*. Hab mich kaputtgelacht. Dann weiter über Lamspringe nach Rhüden/Harz. Ich liebe weiße Sträßlein, kurvig undso. um ca. 20.15Uhr war ich dann auf der A7, 21Uhr an Kassel vorbei und dann bin ich auf die A49 richtung Marburg, die auch toll zu fliegen ist :-D. Um 22Uhr flog ich an Gießen vorbei und um 22.40 bin ich dann daheim in Darmstadt gelandet.
Ich hab ca. 50l Pöl auf die ca. 740km durch den Touran gejagt 😀

2 Gedanken zu „FLT, Geburtstag und 740km und 50l Pöl an einem Tag :-D“

  1. Hihi 😀 und da sage mal einer in D kann man nicht schnell fahren… bei meinem Auto is bei 170 Schluss… wenn ich 180 rollen würde, machte der Motor das nicht lang mit… Wenn ich jetzt noch auf Gas (weil Benziner) umrüsten würde, wär wohl bei 150 Ende im Gelände… *hmpf* Hihi aber Bridget scheinbt sich gefruet zu haben *g* helfen wir ihr beim Umzug?? ^^

  2. wie? seine schwester hat sich aber auch riesig gefreut.
    nicht nur ich 🙂
    war schön uli mal wieder zu sehn, das hat mich richtig aufgebaut.

    *puh* danke uli das du uns einzelheiten erspart hast. das währe dann zu viel des guten gewesen. was du so im gebüsch getrieben hättest *lach*
    mit welchem strauch und ist der busch jetzt tod? +lach*

    Na ja du bist schon verrückt. aber das weist du ja auch

    Gruß Bridget

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.