Ehrlichkeit vor Gott

Es ist schon komisch, da� man sich (als Christ) vor Gott so seltsam benimmt. Mir gehts/gings oft so, da� ich vieles von Gott nicht verstehe, Geschehnisse so garnicht einordnen konnte. Ich werde w�tend, und weil ich eine Cholerische Ader hat, la� ich die dann auch raus. Wobei sich das auch schon ver�ndert hat im Lauf der Jahre. Oft versucht man, vor Gott genau das zu unterdr�cken.
In sehr „frommen“ Kreisen beobachte ich das so oft. Man staut Groll Gott gegen�ber auf, aber anstatt ihn an Gott rauszulassen, macht man Lobpreiss�uselei, obwohl man doch wei�, da� Gott alles sieht und man am liebsten Sachen vor Wut an die Wand werfen k�nnte.
Ich denke, Gott will mit uns Gemeinschaft haben, nicht mit unseren Masken. Wo wir Wunden verbergen, k�nnen wir auch keine Heilung erwarten, oder doch?
Gott m�chte Frieden mit uns, richtigen, echten, keinen falschen, faulen.
In meinem Leben konnte Gott immer die Fragen nach dem „warum?“ beantworten. Es dauerte nur oft Jahre.
sofx

P.S.: F�r etwaige Sachbesch�digungen aufgrund dieses Posts �bernehme ich keinerlei Verantwortung *G*

3 Gedanken zu „Ehrlichkeit vor Gott“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.